Berufspädagogische fortbildung für praxisanleiter           3 Tage

Das neue Pflegeberufegesetz bewirkt ab 2020 viele Neuerungen in der Pflegeausbildung. Mit der Umstellung auf die generalistische Ausbildung werden auch klare Qualitätsanforderungen an die Praxisanleiter gestellt.

Zum einen ist der Umfang der berufspädagogischen Zusatzqualifikation von 200 Std. auf 300 Std. erhöht worden. Zum anderen müssen Praxisanleiter kontinuierlich mindestens 24 Stunden jährlich berufspädagogische Fortbildungen nachweisen (PflAPrV §4 Abs. 3). Dadurch sollen die bereits erworbenen pflegepädagogischen Handlungskompetenzen fortlaufend aktualisiert, vertieft und erweitert werden.

Unsere Fortbildungen haben das Ziel, die Auswirkungen der generalistischen Pflegeausbildung für die Ausbildungsstätten und insbesondere für die Praxisanleiter aufzuzeigen. Dabei wird unter Beachtung der aktuellen Entwicklung der Fokus auf praxisrelevante Themen für gelingende Anleitungssituationen gelegt. Pädagogische Tätigkeiten wie Anleitung, Beratung, Beurteilung usw. bestimmen den pflegeberuflichen Alltag eines Praxisanleiters. Hinzu kommen Anforderungen an ein gutes Schnittstellenmanagement zwischen Theorie & Praxis. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sind Kompetenzen im Bereich der Kommunikation, Organisation, Selbstreflexion, Pädagogik, Fachwissen etc. unerlässlich. Unsere Fortbildungen greifen diese Themen auf, wobei eine Wiederholung bekannter Kenntnisse zur Auffrischung und Vertiefung nicht vernachlässigt wird.

Termine & Uhrzeit:

Montag,   10.05.2021
Dienstag, 11.05.2021
Mittwoch, 12.05.2021

jeweils 08:15 - 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe im Rhein-Kreis Neuss
BIG

Kosten:

Gebühr 3 Fortbildungstage (24 h)
Interne TeilnehmerInnen: 275 €
Externe TeilnehmerInnen: 330 € (zzgl. MwSt.)
Kooperations-Preis: 300 € (zzgl. MwSt.)

Gebühr 1 Fortbildungstag (8 h)
Interne TeilnehmerInnen: 99 €
Externe TeilnehmerInnen: 119 € (zzgl. MwSt.)
Kooperations-Preis: 109 € (zzgl. MwSt.)

Zielgruppe:

Praxisanleiter/innen

Referenten:

Tag 1: Martina Kohrn 
          (Dipl.-Pädagogin, Trainerin, Mediatorin, Coach)

Tag 2: Susanne Vidal
          (Pflegepädagogin)
Tag 3: Martina Kohrn 
          (Dipl.-Pädagogin, Trainerin, Mediatorin, Coach)

Kennung:

25/21-10.05.

Inhalte:

Tag 1: 10.05.2021
Zwischen den Stühlen - die vielfältigen Rollen der Praxisanleitenden
 - Viele Rollen und Erwartungen
 - Handlungskompetenzen in Bezug auf die Rolle
 - Rollenklarheit
 - Strategien im Umgang mit verschiedenen Erwartungen
   
Tag 2: 11.05.2021

Generalistik - Alles neu, oder? - Update für Praxisanleitende
 - Das Pflegeberufegesetz und die neuen Vorbehaltsaufgaben
 - Die Pflegeausbildungs- und Prüfungsverordnung
    - Wie ist die Ausbildung jetzt aufgebaut
    - Was ist von Praxisanleitenden zu beachten
 - Das Rahmencurriculum
    - Die curricularen Einheiten
    - Was wird wie gelehrt und gelernt

Tag 3: 12.05.2021
Schwierige Situationen im Anleitungsprozess. Praxisanleitende stehen vor der Herausforderung, Auszubildende für den Beruf zu inspirieren und vorzubereiten - wie gelingt dies im Alltag?
 - Konfliktmanagement
 - Kritik professionell äußern
 - kollegialer Austausch
 - beurteilen und bewerten
 - aktuelle Themen der Praxisanleitenden (Schwerpunkt)
Generalistik - Alles neu, oder? - Update für Praxisanleitende
 - Das Pflegeberufegesetz und die neuen Vorbehaltsaufgaben
 - Die Pflegeausbildungs- und Prüfungsverordnung
    - Wie ist die Ausbildung jetzt aufgebaut
    - Was ist von Praxisanleitenden zu beachten
 - Das Rahmencurriculum
    - Die curricularen Einheiten
    - Was wird wie gelehrt und gelernt
   

Anmerkung:

Gerne können Sie die 3 Tage Fortbildung mit Ihren Kollegen/innen teilen, d. h. Sie buchen die 3 Tage Fortbildung und unterschiedliche Personen können die einzelnen Fortbildungstage besuchen. Somit können Sie Termine leichter planen und Themenschwerpunkte aussuchen.

Sie erhalten spätestens innerhalb einer Woche nach Eingang Ihrer Anmeldung eine Anmeldebestätigung, sofern uns Ihre E-Mailadresse vorliegt. Sollten Sie diese E-Mail nicht erhalten, so nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir möchten sicher gehen, dass keine Informationen verloren gehen.

Zudem erhalten ca. eine Woche vor Beginn der Veranstaltung eine (Erinnerungs-)E-Mail mit aktuellen Informationen zum Veranstaltungsort, Uhrzeit, Anreise etc.

Bitte beachten Sie, dass durch die Corona-Pandemie eine Bewirtung nur eingeschränkt oder kaum möglich ist. Die genauen Umstände werden Ihnen ebenfalls in der Erinnerungs-E-Mail eine Woche vor der Fortbildung mitgeteilt.

Kontakt:

Francis Langenhorst, Koordinatorin Seminarmanagement
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmelde- und Teilnahmebedingungen (PDF-Datei)
Anmeldeformular (PDF-Datei)