Interkulturelle kommunikation in der pflege

In der ambulanten und stationären Pflege nimmt der Anteil der Menschen aus anderen Ländern stetig zu. Aufgrund der unterschied-
lichen kulturellen Hintergründe und Erfahrungen kann sich die Kommunikation im täglichen Umgang herausfordernd gestalten. Insbesondere für Mitarbeitende in der Pflege ist es wichtig, sensibel mit den unterschiedlichen kulturellen Bedürfnissen umzugehen.

Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden auf Basis kultureller Gemeinsamkeiten und Unterschiede einen vertiefenden Einblick in die interkulturelle Kommunikation zu geben. Wichtiger Ausgangspunkt für einen kultursensiblen Umgang miteinander ist die Offenheit für andere Blickwinkel, Perspektiven oder Erfahrungshintergründe.


Termin & Uhrzeit:

Mittwoch, 6. November 2024 - NEU!
8:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Rheinland Klinikum Grevenbroich - Elisabethkrankenhaus,
Von-Werth-Str. 5, 41515 Grevenbroich, Fachärztezentrum (FÄZ), Raum 3

Kosten:

  • Mitarbeitende des Rheinland Klinikums Neuss: 175 €
  • Mitarbeitende der Kooperationspartner: 185 €
  • Sonstige Teilnehmende: 200 €

    (inkl. Getränke)

Kennung:

194/24-06.11.

Referent:

Duysal Atinli, Interkultureller Trainer

Zielgruppe:

Pflegekräfte der ambulanten und stationären Pflege sowie interessierte Mitarbeitende aus dem Gesundheitsbereich

inhalte:

  • Was ist Kultur? Kultur in der Pflege
  • Kultur in der Kommunikation
  • Kommunikationsunterschiede und Interkulturelle Missverständnisse
  • Begegnungen in Raum und Zeit
  • Interaktionsrituale

Kontakt:

Sandra Born
Telefon: 02131 1330 304
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung:

Button Online Anmeldung
Button Anmeldeformuluar

Downloads:

Button Seminarbeschreibung