Bobath-pflegegrundkurs (BIka®-zertifiziert)

Therapeutisch aktivierende Pflege Erwachsener nach erworbenen Hirnschädigungen - Bobath Konzept

Im Rahmen des Bobath-Pflegegrundkurses lernen die Teilnehmer*innen das Bobath-Konzept kennen und verinnerlichen die Rolle der therapeutisch-aktivierenden Pflege und deren Nutzen für die Patient*innen. Sie erfahren, dass jede pflegerische Handlung, individuell angepasst und adäquat unterstützt nach den Prinzipien der therapeutisch aktivierenden Pflege, der bestmöglichen Verbesserung der Lebensqualität der Patient*innen dient. Durch die Verknüpfung der theoretischen Inhalte und der Arbeit mit den Patient*innen sollen eine ganzheitliche Sicht und ein besonderes Verantwortungsgefühl gefördert werden. Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Vermittlung praktischer Fähigkeiten im Umgang mit Patient*innen nach erworbenen Hirnschädigungen und der praktischen Anwendung im Rahmen der täglichen Prozesse und Bewegungsabläufe der Pflege. Dies erfolgt unter fachlicher Beratung durch die Arbeit der Kursteilnehmer*innen miteinander sowie mit Patient*innen.

Der in zwei Teilen durchgeführte Grundkurs umfasst jeweils fünf Tage und befähigt die Teilnehmer*innen, eine individuelle Herangehensweise für die Arbeit mit Patient*innen abzuleiten und eine rückenschonende Arbeitsweise umzusetzen. Im Rahmen der Zercur Geriatrie-Fachweiterbildung Pflege des Bundesverband Geriatrie ist ein anerkannter Bobath-Pflegegrundkurs im Stundenumfang von 80 Unterrichtsstunden und 10 Tagen ein Pflichtmodul.


Termin & Uhrzeit:

Teil 1:   Montag, 9.1.2023, bis Freitag, 13.1.2023
Teil 2:   Montag, 22.5.2023, bis Freitag, 26.5.2023
9:00 - 16:30 Uhr (jeweils Tag 1)
8.30 - 16.00 Uhr bzw. 7.00 - 15.00 Uhr

Veranstaltungsort:

Rheinland Klinikum Grevenbroich - Elisabethkrankenhaus,
Von-Werth-Straße 5, 41515 Grevenbroich, Altes Casino

Kosten:

  • Mitarbeitende des Rheinland Klinikums Neuss: 1.050 €
  • Mitarbeitende der Kooperationspartner: 1.075 €
  • Sonstige Teilnehmende: 1.125 €

    (inkl. Getränke und Mittagsimbiss)

Kennung:

07/23-09.01.

kursleitung:

Gwendolyn Hättig, Pflegeinstruktorin Bobath BIKA®

Zielgruppe:

  • Examinierte Pflegekräfte
  • Berufstätige im pflegerischen oder therapeutischen Bereich nach Rücksprache mit der Kursleitung

inhalte:

  • Entstehung des Bobath-Konzeptes
  • Grundlagen von „Normaler Bewegung“
  • Neurophysiologische Grundlagen
  • Bewegen und Positionieren
  • Warum aktivierend bewegen?
  • Pflegetherapeutischer Befund
  • Auswirkungen zentraler Schädigung auf die Schulter
  • Auswirkungen zentraler Schädigung auf die Hüfte
  • Transfermöglichkeiten
  • Therapeutisch aktivierende Körperpflege
  • Stimulierende Mundpflege
  • Neuropsychologische Grundlagen Teil 1
  • Neuropsychologische Grundlagen Teil 2
  • Literaturempfehlungen

hinweis:

  • Zwischen dem ersten und zweiten Teil muss eine dokumentierte Praxisarbeit (Videodokumentation der Arbeit mit einer/einem Patient*in) geleistet werden.
  • Die maximale Fehlzeit beträgt bei vier Unterrichtsstunden.
  • Bei Fehlen der dokumentierten Praxisarbeit oder Fehlzeiten über vier Unterrichtsstunden wird eine Teilnahmebescheinigung statt eines Zertifikates ausgestellt.

Kontakt:

Sandra Born
Telefon: 02131 1330 304
E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung:

Button Online Anmeldung
Button Anmeldeformuluar

Downloads:

Button Seminarbeschreibung